Haus am Stadtpark Schöningen
Schritte ins Leben wagen

Unser Angebot

Die Grundlage der Arbeit mit unseren Bewohnern bildet die Ermittlung des individuellen Hilfebedarfes gemäß des festgestellten individuellen psychischen Störungsbildes. Hierbei werden die Ressourcen des Bewohners und die Ziel führenden Maßnahmen miteinander in Einklang gebracht.

Wir bieten unseren Bewohnern dazu ein breit gefächertes Angebot an Maßnahmen und tagestruktuierenden Beschäftigungsmöglichkeiten, wie z.B.

  • Training lebenspraktischer Verrichtungen (Wäschepflege, Bekleidungskäufe, Wohnraumreinigung, Kochtraining, Selbstversorgung mit Nahrungsmitteln, Taschengeldverwaltung, Medikamentenversorgung, Vereinbaren und Einhalten von Terminen)
  • Beschäftigungstherapie (z.B. Kreativangebote, Holzbearbeitung, Serviettentechniken, Nähen, Gestalten)
  • verschiedene individuelle Ergotherapien
  • mehrmals wöchentlich Gymnastikangebote
  • Qi gong
  • Gedächtnistraining
  • Schwimmen im Negenbornbad
  • Wanderungen im Elm
  • Spaziergänge in und um die Stadt
  • diverse Bewegungsangebote ( z. B. disc golf, Boccia, drums alive, Wikingerschach)
  • Singen
  • verschiedene Gesellschaftspiele ( Kniffel, Mensch ärgere dich nicht, Romme, Uno, Skat, Schach, Darts, Kicker, Tischtennis u.a.)
  • gemeinsames Lesen oder Vorlesen
  • Filmabende
  • monatliches Kegeln im Kurhaus
  • Bewirtschaftung von 2 Schrebergärten
  • regelmäßige Tanznachmittage (Fasching, Sommerfest, Oktoberfest, Weihnachtsfeier)
  • Tagesausflüge ( z.B. Weihnachtsmarktbesuche, Busreisen, phaeno)
  • Besuch von kulturellen Veranstaltungen in der näheren Umgebung
  • Einkaufsfahrten in umliegende Städte
  • Übernahme unterstützender Arbeiten ( z.B. Botengänge, Mithilfe in der Küche, Entsorgungstätigkeiten)

Des Weiteren bieten wir Möglichkeiten einer ergänzenden individuellen Tagesstruktur. Hier wird einzelnen Bewohnern/ Kleingruppen die Möglichkeit geboten, eigene Wünsche umzusetzen, wie z.B. Besuch von Verwandten/Bekannten, Besuch von Kino, Theater, Konzerten etc. sowie individuelle Förderung.

All diese Aktivitäten haben zum Ziel, möglichst individuelle positiv besetzte Anknüpfungsmöglichkeiten für jeden Bewohner zu identifizieren und durch deren gezielten Einsatz kontinuierlich das Allgemeinbefinden des Bewohners positiv zu beeinflussen, um den Bewohner hierdurch zu ermutigen, sich auf dauerhafte persönliche Entwicklungsschritte einzulassen.